EIN LEBEN LANG ! ! !


" Glück auf ! "

Glück auf !

Alles über Fußball - Timo's Welt

Fussball ist mehr als nur Sport! Meine Begeisterung ist groß, aber ich werde meinem Prinzip "Pay-TV-Nein-Danke" treu bleiben und nötigenfalls nur noch dem Radio lauschen, denn es ist eine Frechheit, wenn man diesen Breitensport nur noch zu unmöglichen Zeiten im "freien TV" verfolgen kann. Ferner werde ich auch keinem Fanclub oder Verein beitreten, um für Spielpaarungen überhaupt Tickets zu erhalten. Es ist viel schöner mit anders verblendeten Anhängern zu fachsimpeln, denn Euphorie und Begeisterung erfährt man auch ohne eine Mitgliedschaft! Warum der FC Schalke 04 und nicht der HSV oder einer anderer Nordclub?

Glück auf - Schalke! Mein Verein:

Dafür gibt es mehrere Gründe. In erster Linie Vererbung durch meinen Papa, der als Kind im Emsland groß geworden ist. Der FC Schalke 04 war damals der einzige große Verein, der nach dem Krieg auch kleine Ortschaften besuchte, um dort gegen eine "Dorf-Auswahl" Fußball zu spielen ("Kalorienspiele"). Seinerzeit so geschehen in Nordhorn. Dann waren da noch die 70er Jahre. Schalke mit Fischer, Abramczik, Rüssmann, den Kremers Brüdern... Neben den Stadionbesuchen im Volkspark, die jedesmal mit Tränen und Unmut endeten, wurden durch meinen Bruder und mich die ersten Moneten in Schalke-Trikots investiert. Olli, die Nr. 9 (Klaus Fischer) und Timo, die Nr. 7 (Rüdiger Abramczik). Das schöne daran, mein Trikot von damals, paßte meiner Tochter beim ersten Besuch der Veltins-Arena - wie angegossen :o)! Neben dem großen Bruder gab es noch einen weiteren "Schlachtenbummler" der Königsblauen. Ich lernte ihn Ende der 80er Jahre beim Schulbesuch in Harburg kennen -  meinen Freund Alexander Emmert. Alex ist gebürtiger Recklinghausener und hat auch Verwandschaft im Ruhrgebiet. Seitdem war das Parkstadion um die Ecke und auch andere Stadien in Reichweite! Ach so, der Tintenhersteller Pelikan mit seinem "köningsblau" bestärkte mich ebenfalls in meiner Sympathie für den "geilsten Club der Welt"! Das Schalker Wappen hat sich bei mir bereits seit Kindestagen eingeprägt und war jeweils das Highlight in meinen Panini-Alben. Mein Lieblingsspieler war und ist übrigens Klaus Fischer. Seit Veltins nicht mehr der Trikotsponsor vom FC Schalke 04 ist, habe ich mir bis 2014 kein Trikot mehr gekauft, schließlich gibt es nur wenige Dinge, die so gut zusammenpassen wie Fussball und Bier bzw. "Frisches Veltins", oder?

Was ich aber - egal in welchem Verein - nicht mag, sind willkürliche und unehrliche Funktionärsentscheidungen, die das Tagesgeschäft beeinflussen, die Autorität des Trainers untergraben oder die Basis ignorieren. Ferner fehlt mir jegliches Verständnis dafür, dass Spieler nicht bis zum Umfallen kämpfen und rennen. Es sollte für jeden Spieler der Knappen eine Ehre sein für die Anhänger, Zuschauer und Mitarbeiter des FC Schalke 04 zu arbeiten!

Wo waren sie denn schon? Stadien-Besuch-Übersicht:

  • Parkstadion / Veltins Arena, Gelsenkrichen
  • Volksparkstadion / HSH-Nordbank-Arena / Imtech-Arena, Hamburg
  • Weserstadion, Bremen
  • Niedersachsenstadion / AWD-Arena, Hannover
  • Gottlieb-Daimler-Stadion, Stuttgart
  • Olympiastadion / Allianz-Arena, München
  • Westfalenstadion / Signal-Iduna-Park, Dortmund
  • Wilhelm-Koch-Stadion, Hamburg
  • Olympiastadion, Berlin

Der HSV hat es nie geschafft an Beliebtheit bei mir zu gewinnen. Aggressive Stimmung vor, während und nach dem Spiels, teurere Eintrittskarten als in allen anderen Bundesligastadien (Übrigens auch bei Länderspielen!), unentspannte Anreisen, Arroganz, gute Stimmung nur wenn es läuft und die falschen Vereinsfarben sind nur einige subjektive Gründe.